Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  10 / 52 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 10 / 52 Next Page
Page Background

GO FOR GOLD!

BEACH VOLLEYBALL AUF DER GEWINNERSEITE:

DIE ERFOLGSSTORY DES TRENDSPORTS & DIE SUPERSTARS.

WORLD CHAMPIONS

Vom Strand-Spaß zum Hit-

Spiel: Die Geschichte des

Beach Volleyball begann bereits

vor dem Ersten Weltkrieg in

Hawaii und mauserte sich zum

internationalen Hype.

1996 wurde der Sandspaß zur

olympischen Disziplin gekrönt,

im selben Jahr wurde auch

in Kärnten der erste offizielle

Matchball in den Sand ge-

schlagen. Was unter dem Titel

„Austrian Masters“ begann, ist

heute als international renom-

miertes „FIVB Grand Slam“-

Turnier bekannt. Top-Athleten,

ALL TIME SUPERSTAR

ALL TIME SUPERSTAR

KERRY WALSH-JENNINGS.

Die 190 cm große US-Powerfrau

und dreifache Mutter begeistert mit

stählernem Willen. So lief sie noch

hochschwanger Dünen-Sprints, um

fit auf die Tour zurückzukehren.

Alexander Brouwer / Robert Meeuwsen (NED)

Xue Chen / Zhang Xi (CHN)

Emanuel Rego / Alison Cerutti (BRA)

Larissa França / Juliana Felisberta da Silva (BRA)

Julius Brink / Jonas Reckermann (GER)

April Ross / Jennifer Kessy (USA)

VIPs und Sportbegeisterte

reißen sich seither um die

begehrten Tickets für das

hoch dotierte Megaevent

am Wörthersee. Superstars

sind auch gern gesehen. So

beehrte auch der Hit-Hero,

Olympiasieger und dreifache

Weltmeister Emanuel Rego be-

reits 15-mal das Austro-Turnier

als Teil der „World Tour“. Die

Ladyfraktion beweist eben-

falls Schlagkraft, allen voran

die 35-jährige Kerri Walsh-

Jennings, die als gefürchtete

Goldmedaillenjägerin gilt.

2011

2009

EUROPEAN CHAMPIONS

OLYMPIC CHAMPIONS

Paolo Nicolai / Daniele Lupo (ITA)

Madelein Meppelink / Marleen van Iersel (NED)

Pablo Herrera / Adrian Gavira (ESP)

Stefanie Schwaiger / Doris Schwaiger (AUT)

Julius Brink / Jonas Reckermann (GER)

Sanne Keizer / Marleen Van Iersel (NED)

Julius Brink / Jonas Reckermann (GER)

Misty May-Treanor / Kerri Walsh-Jennings (USA)

Todd Rogers / Phil Dalhausser (USA)

Misty May-Treanor / Kerri Walsh-Jennings (USA)

Emanuel Rego / Ricardo Santos (BRA)

Misty May / Kerri Walsh (USA)

2013

2008

2012

2004

2014

2012

2013

EMANUEL REGO.

Der brasilianische Superplayer trägt

den Spitznamen „Bones“ wegen sei-

ner ungewöhnlich filigranen Statur.

Der 41-Jährige erzielte mit seinen

etwa 236 gespielten Turnieren das

höchste Preisgeld von 2,4 Millionen

Dollar.

WALL OF FAME

S.10: Getty Images

10