Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  12 / 52 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 12 / 52 Next Page
Page Background

02

01 ALEX RANGHIERI/

ADRIAN CARAMBULA

(ITA)

The Netpatroller

und Mr. Sky Serve.

Die beiden Italiener

haben letztes Jahr

eine Menge Schwung

in den Beach-Zirkus

gebracht. Alex (29,

198 cm) agiert am Netz

in unglaublicher Höhe

und gefällt mit gestähl-

tem Körper. Adrian (28,

183 cm) zeigt, dass

es auch ohne geht.

Er hat das Sky Serve

auf die Tour zurückge-

bracht. Dabei wird der

Ball von unten, aber

enorm hoch (20-25 m)

serviert. Die Kunst liegt

darin, trotzdem das

Feld zu treffen. Adrian

wurde einstimmig zum

Rookie of the Year ge-

wählt. Gebremst wird

der in die USA illegal

Eingewanderte nur

vom daraus resultie-

renden Einreiseverbot

in die USA.

02 ALEXANDER

BROUWER/ROBERT

MEEUWSEN (NED)

Holländisches Power

Beach Volleyball führte

die beiden 2013 wie

Phönix aus der Asche

zu WM-Gold. Mit dem

Sieg bei der Premiere

der Swatch Major

Series in Pore

č

trugen

sich die beiden groß

gewachsenen Youngs-

ters aus dem Land der

Caravans neuerlich in

das Beach Volleyball

Geschichtsbuch ein.

Robert Meeuwsen

(28 Jahre, 207 cm,

Bild oben) krönte

sich mit 385 Punkten

zum Top Scorer der

Majors 2015.

04 ALISON/BRUNO

SCHMIDT (BRA)

Die beiden Brasilianer

haben sich erst 2014

gefunden, aber sofort

mit einem Finaleinzug

im chinesischen

Fuzhou begonnen.

In der darauffolgen-

den Saison krönten

sich die beiden mit

Gold bei der WM

und den SWATCH

Beach Volleyball FIVB

World Tour Finals. Das

waren aber nur 2 von

insgesamt 8 Gold­

medaillen in den ersten

24 Turnieren. Alison

(30 Jahre, 204 cm),

aufgrund seiner

Erscheinung auch

Mammut genannt,

hatte schon 2011 mit

dem heuer beim Rio

Grand Slam zurück-

getretenen Emanuel

WM-Gold und 2012

Silber bei den Olympi-

schen Spielen geholt.

Mit Bruno Schmidt (29)

steht nun zu Hause die

Mission Gold auf dem

Programm.

WORLD CHAMPS &

ANDERE HEROES

D I E S P I E L E R

Klagenfurt ist seit 2004 stets das letzte Turnier der FIVB

World Tour vor den Olympischen Spielen. Diese Teams

gehören in Rio zum engeren Favoritenkreis.

03

03 JANIS SMEDINS/

ALEKSANDRS

SAMOILOVS (LAT)

Sich nach einer

Bronzemedaille in

London 2012 und

der damit verbunde-

nen Erringung des

lettischen Heldenstatus

von seinem Partner zu

trennen, mag seltsam

klingen. Janis Smedins

(28) hat es getan und

sich mit dem Sohn

des besten Freundes

seines Vaters zusam-

mengetan. Der intro-

vertierte Vater zweier

Kinder hat sich mit

„Lion King“ Aleksandrs

Samoilovs (Bild) nicht

nur einen Schauspieler

an die Seite geholt,

sondern auch zweimal

die FIVB-Tourwertung

sowie den EM-Titel in

Klagenfurt 2015 geholt.

Fotos: Beach Majors GmbH/Limex – Mitter, Beach Majors GmbH/Limex – Langreiter, Beach Majors GmbH/Mitter, Beach Majors GmbH/Duchene, ACTS/tinefoto – Steinthaler

12