Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  16 / 52 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 16 / 52 Next Page
Page Background

ANNAHME

Das Herzstück im Side-out-

Spiel. Ohne das Service in

den Griff zu bekommen, kann

der Angriff nicht aufgebaut

werden. Die Partner teilen sich

das Spielfeld auf und kommu-

nizieren, sobald der Ball fliegt.

Im Unterschied zur Halle wird

am Beach nur gebaggert, die

Annahme muss „sauber“ sein.

SECHS ON

THE BEACH

KNOW - HOW

Beach Volleyball for Dummies: Diese sechs Spiel-Elemente

sollte man als Zuschauer kennen, damit Kommentare wie

„Was für ein Hammer-Angriff!“ nicht völlig deplatziert wirken.

SERVICE

Damit wird der Ball ins Spiel

gebracht. Der Spieler muss

hinter der Grundlinie stehen

und den Ball mit einer Hand

(aus der Luft) über das Netz

schlagen. Profis wählen aus

mehreren Varianten: Float

Serve im Stand oder auch im

Sprung, Spin Serve (meist

im Sprung) und das riskante,

aber wirkungsvolle Sky Serve.

16

Fotos: Beach Majors GmbH/tinefoto, Beach Majors GmbH/Ranz, Beach Majors GmbH/tinefoto – Steinthaler, Beach Majors GmbH/Limex - Jörg Mitter, Beach Majors GmbH/SHM, Beach Majors GmbH/Langreiter