Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  13 / 52 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 13 / 52 Next Page
Page Background

05 LAURA LUDWIG/

KIRA WALKENHORST

(GER)

Die Mädels rockten

die Courts letztes Jahr

gewaltig. Kira Walken­

horst (25, 184 cm),

nach Pfeiffer'schem

Drüsenfieber auch

noch durch eine Knie-

verletzung außer Ge-

fecht, brauchte nach

fast einem Jahr Pause

nur 3 Turniere, um wie-

der in einem Semifinale

(Stavanger Major) zu

stehen. Back-to-back

Gold gab's dann beim

Yokohama Grand Slam

und den Europameis-

terschaften. Für ihre

Partnerin Laura Ludwig

(181 cm) war dies

bereits das dritte EM-

Gold. Das 30-jährige

Energiebündel wurde

dank ihrer Strahlkraft

zur Sportsperson of

the Year gewählt. Zum

Saisonabschluss stan-

den die beiden noch im

Finale bei den Swatch

Beach Volleyball FIVB

World Tour Finals in

Fort Lauderdale.

06 LARISSA/TALITA

(BRA)

Larissa (34, Bild oben)

begab sich nach

Bronze in London 2012

eigentlich in den Ru-

hestand, wurde aber

reaktiviert und an die

Seite von Blockspiele-

rin Talita (33) gestellt.

Bei der WM wurden

die beiden ausge-

rechnet von den Ex-Partnerinnen Juliana/

Maria Elisa eliminiert.

Danach führte der Weg

zum Erfolg aber nur

mehr über die beiden

(12 x Gold). In Fort

Lauderdale holten sich

die beiden auch den

höchsten Scheck

der Geschichte

(USD 100.000).

07

06

07 KERRI WALSH-

JENNINGS/APRIL ROSS

Aus 2 mach 1. Die

Finalgegnerinnen der

Olympischen Spiele

2012 mutierten nach

Kerris dritter Schwan-

gerschaft zum Power-

Duo mit Hindernissen.

Schulterluxationen in

Moskau und Gstaad

ließen die dreifache

Olympiasiegerin und

Weltmeisterin aber

nicht verzagen. Die ehr-

geizige 37-jährige Ka-

lifornierin (Bild) träumt

den Traum vom vierten

Gold in Rio. Und April

Ross (33), Weltmeis-

terin von 2009, nimmt

dafür alles in Kauf –

auch ungewollte

Pausen und den Druck

der Olympia-Quali.

08 SARAH PAVAN/

HEATHER BANSLEY

(CAN)

Einhundertsechsund-

neunzig Zentimeter –

damit beeindruckt

Sarah (29) am Netz

mehr als andere. Allein

bei den Swatch Beach

Volleyball FIVB World

Tour Finals führte

105-mal an ihr kein

Weg vorbei. Die beste

Blockerin der Saison

führte damit Kanada

unter die führenden

Nationen der Tour.

Heather Bansley wird

den Anruf „Let's play

together on the beach“

sicher nie bereuen.

04

(USA)

13